Solaranlagen im Unternehmensbereich

Solarstrom vor einem Bürogebäude

Immer mehr Unternehmen aller Größen setzen Solarenergie ein. Dabei sind meistens vor allem die finanziellen Vorteile ausschlaggebend. Neben Abschreibungen der Investitionskosten, spielen dabei vor allem staatliche Subventionen eine große Rolle. Berücksichtigt man dann auch noch alle weiteren Vorteile – gesteigertes Ansehen, Erreichen staatlich vorgeschriebener Umweltziele usw. – sind Solaranlagen und Solarenergie eine äußerst lohnende Sache.

Warum Solaranlagen bei Unternehmen immer beliebter werden

Letztlich beruhen alle unternehmerischen Entscheidungen auf einem optimalen ROI, egal worum es geht. Für die meisten Unternehmen stehen die Einrichtungskosten gefolgt von Personalkosten an oberster Stelle. Bei der Anschaffung einer Solaranlage betrachten die Unternehmen deshalb als allererstes den ROI, also die Rentabilität des Projekts.

In den letzten Jahren hat sich der Markt für Solaranlagen positiv entwickelt. Die wichtigsten Anreize für Unternehmen sind folgende:

Reduzierte Betriebskosten

Solarstromanlagen können die Stromkosten für viele Unternehmen erheblich reduzieren. Aufgrund der sinkenden Stückkosten für Solarstrom, ist dieser eine ernstzunehmende Alternative zur traditionellen Energiegewinnung. Traditionelle Energiequellen unterliegen, im Gegensatz zu Solarstrom, gewissen Schwankungen, die nicht nur den Preis betreffen.

Mit Solaranlagen haben Unternehmen weit mehr Kontrolle über einen ihrer Hauptkosten – die monatlichen Stromrechnungen.

Attraktiver, langfristiger ROI

Staatliche Anreize und der anhaltende Rückgang der Kosten für Solaranlagen, machen Solarstrom zu einer langfristig lohnenden Investition für Unternehmen (und öffentliche Organisationen). Die Installation einer Solaranlage zahlt sich für Unternehmen im Hinblick auf die Stromkosten der kommenden Jahre aus. Dazu kommen finanzielle Vorteile aus staatlichen Anreizen und Abschreibungen.

Darüber hinaus bestehen Solaranlagen aus sehr wenigen beweglichen Teilen. Dies und die 25 Jahre Garantie machen die Anlage zu einem zuverlässigen, wartungsarmen Energielieferanten, mit überzeugendem ROI.

Umweltfreundlichkeit

Durch die Stromerzeugung mit Hilfe von Solaranlagen, werden weniger fossile Brennstoffe genutzt. Dies hat positive Auswirkungen auf den Treibhauseffekt und die Umweltverschmutzung. Solarstrom erzeugende Unternehmen zeigen damit ihr Engagement, die Effekte globaler Erwärmung abzumildern und die Abhängigkeit von traditionellen, nicht-nachhaltigen Brennstoffen verringern.

Die Umstellung auf Solar ist also nicht nur finanziell sinnvoll, sie verbessert auch das Image und die Attraktivität des Unternehmens in den Augen ihrer Kunden, Partner, Angestellten und Investoren.

Unternehmen, die von Solaranlagen profitieren

Sonnenfass SolarladestationDie Anwendungsbereiche solarer Energie sind nahezu unendlich. Und die Tatsache, dass immer mehr Unternehmen Solarstrom nutzen, unterstreicht dessen Attraktivität umso mehr. Folgende Unternehmen können von Solaranlagen (u.a.) profitieren:

Catering, Gaststätten- und Freizeitgewerbe

Die Betriebskosten von Fitness-Studios, Hotels und Freizeitzentren bestehen hauptsächlich aus dem Posten Strom. Gleichzeitig verfügen Unternehmen des Bewirtungs- und Freizeitsektors aber auch über ausreichend Platz auf dem Dach, der für die Installation von Solarmodulen wunderbar geeignet ist.

Solaranlagen können für diese Unternehmen zu erheblichen Energieeinsparungen und damit einer niedrigeren Stromrechnung führen. Darüber hinaus können sie überschüssigen Strom an das öffentliche Versorgungsnetz weiterleiten, und sich somit weitere Einnahmen sichern.

Maschinen- und Anlagenbau

Der Druck der Regierungen auf Bauunternehmen wächst immer mehr. Viele staatliche Zielvorgaben für neu errichtete Gebäude beinhalten Bestimmungen über den Mindeststromverbrauch aus erneuerbaren Energien.

Eine Solaranlage in die Baupläne und das Baubudget einzuplanen, ist daher nicht nur geeignet, diese Anforderungen zu erfüllen, es lohnt sich auch finanziell.

Landwirtschaft

Landwirtschaftliche Betriebe profitieren stark von den ihnen zur Verfügung stehenden Platzverhältnissen für die Installation von Solarmodulen. Das führt nicht nur zu geringeren Stromrechnungen. Durch das Abführen überschüssiger Energie an das örtliche Stromnetz kann auch ein attraktives Nebeneinkommen erzielt werden. Auch das Ansehen landwirtschaftlicher Betriebe wächst durch den Einsatz von Solarstrom und macht sie für Lieferanten und Kunden interessanter.

Eigentümer von Gewerbeimmobilien

Eigentümer von Büros und anderen gewerblichen Immobilien können die Vorteile einer reduzierten Stromrechnung mit einem attraktiven Nebeneinkommen verbinden. Der Verkauf von überschüssig produziertem Strom an Stromversorgungsnetze vor Ort lohnt sich diese Investition umso mehr. Auch viele Vermieter können immer mehr von diesen Vorteilen profitieren, da ihre Gebäude meist sehr umweltfreundlich gestaltet sind.

Auch interessant:  Freistehende Solarladestationen für Gastronomie und öffentliche Räume

Geschäfte und Einzelhandel

Durch den immer stärker werdenden Online-Handel stehen Einzelhändler finanziell immer mehr unter Druck. Teure Energiekosten durch den Einsatz von Solaranlagen zu senken, kann daher ein sehr cleverer Schachzug und eine lohnende Finanzstrategie sein. Wie andere Unternehmen können auch Einzelhändler mit der Umstellung auf Ökostrom im Ansehen ihrer Kunden und der Öffentlichkeit steigen.

Lager und Fertigung

Die Regierungen fordern von den Unternehmen zunehmend, ihre CO2-Bilanz zu verringern. Das trifft vor allem auf das produzierende Gewerbe mit ihren Großmaschinen zu. Die Installation von Solaranlagen ist deshalb ein guter Schritt und eine positive Botschaft, der Umwelt helfen zu wollen. Diese Unternehmen können evtl. auch durch eine PPA-Vereinbarung weitere Kosten einsparen.

Regierung und öffentlicher Sektor

Nicht nur die oben genannten Unternehmensbereiche, auch der öffentliche Sektor sollte den Einsatz von Solaranlagen in Erwägung ziehen. Alle zuvor bereits genannten Vorteile lassen sich auch auf „Unternehmen“ wie Sozialwohnungen, Schulen, Krankenhäusern und öffentlichen Transport anwenden. In vielen Fällen könnte die Senkung der Stromkosten auch zu erheblichen Einsparungen in der Instandhaltung dieser Gebäude führen. Das Annehmen und der Einsatz von Solarstrom demonstriert aber auch umweltfreundliches Denken und Aufgeschlossenheit gegenüber innovativen Verfahren, die ökologisch und finanziell solide sind.

Schulen, Bildungseinrichtungen und Universitäten

Bildungseinrichtungen oft über große Dachflächen, die sich sehr gut für die Installation von Solaranlagen eignen können. Neben Stromkosteneinsparungen bieten sich aber noch weitere finanzielle Vorteile. So können durch die Rückführung überschüssigen Stroms an das lokale Stromnetz weitere Einnahmen erzielt werden. Studenten und Eltern werden darüber hinaus den Einsatz erneuerbarer Energien zur Erhaltung der Umwelt zu schätzen wissen. Es ist sogar sehr wahrscheinlich, dass von Bildungseinrichtungen erwartet wird, gerade in ökologischer und sozialer Hinsicht, eine Vorbildrolle zu erfüllen.

Krankenhäuser und Gesundheitswesen

Gerade Krankenhäusern, Kliniken und Arztpraxen wird viel Strom verbraucht. Deshalb kann dieser Bereich von den Vorteilen, die Solarstrom bietet, erheblich profitieren. Auch hier können zusätzliche Einnahmen aus der Einspeisung ins lokale Netz generiert werden.  

Solaranlagen sind auch in Großunternehmen weit verbreitet

Die folgende Grafik zeigt die Menge des erzeugten Solarstroms durch die 25 Top-Unternehmen Amerikas 2015:

Die Grafik zeigt die Menge solargenerierten Stroms durch die 25 Top-Unternehmen Amerikas 2015

Schlussfolgerung: Es besteht weiterhin riesiges Potential, Solaranlagen zur Stromgewinnung in vielen Unternehmens- und Wirtschaftsbereich einzusetzen. In vielen Fällen sind dabei vor allem die finanziellen Vorteile ausschlaggebend, allen voran staatliche Subventionen, gefolgt von den Abschreibungen der Investitionskosten. Berücksichtigt man dann auch alle weiteren, positiven Aspekte der Anschaffung einer Solaranlage, ist das Gesamtpaket ein sehr überzeugendes Argument.

Gewinnen Sie eine Solarstromanlage

Hat Ihnen gefallen, was Sie gelesen haben? Dann tragen Sie sich gleich ein, um über neue Beiträge informiert zu werden. Als Dankeschön nehmen Sie automatisch an der Verlosung einer Simon Solarstromanlage teil.

 

Bildquellen

  • Top Solarkraftnutzer in den USA (Firmenübersicht): seia.org
  • Vor- und Nachteile von Solaranlagen: petrmalinak | Shutterstock.com
  • Solarstrom Trends rund um die Welt: Toria | Shutterstock.com
  • Arbeitsplätze in der Solarindustrie: Elena Elisseeva | Shutterstock.com
  • Solarstrom vor einem Bürogebäude: Joe Ferrer | Shutterstock.com